12. Aida again in der Weihnachtszeit

Es weihnachten gar sehr, sogar auf meinem Block schneit es nun. Was für eine tolle Einstellung 😉
Ich kann euch sagen, ich hab schon die ganzen Finger verklebt vor lauter Tesa, weil ich immer meiner Mama beim einpacken helfen muss und immer wenn sie gerade nicht herschaut, mampfe ich ein Plätzchen *mhhhh*
Ach vor lauter Geschenke einpacken hätte ich fast vergessen euch hier von meinem letzten Abenteuer zu erzählen. Ich hab das meiste schon auf Facebook erzählt aber für alle die kein Facebook haben. Tada ich war nochmal auf Aida. Das zur Vorweihnachtszeit.
wp_20161127_15_13_36_pro
Diesmal in Begleitung vom Banannenbringer und Affi, das war ein Spaß 🙂 Zu zweit in der Tasche verging der Flug dann auch viel schneller.
Das Wetter war fast wie Sommer, da ist erst mal so gar keine Weihnachtsstimmung aufgekommen aber egal 😉
wp_20161129_15_59_44_pro
Wir hatten eine Kabine auf Deck 5, das war toll, weil wir den ganzen Tag Leute beobachten konnten 🙂
wp_20161129_10_30_13_pro
Aber Aida hat trotzdem für Weihnachtsstimmung gesorgt, der Weihnachtsmarkt (Christkindlmarkt kennt man ja wohl nicht überall) war wirklich super schön 🙂

Wir haben dann dem jugen Mann der immer unser Bett macht das Trinkgeld gegeben und eines Tages hat er uns diesesen lustigen Typen (aus Handtüchern) vorbei gebracht, leider durften wir ihn nicht mitnehmen… :,(

Mama war dann mit Seelöwen schwimmen, eigentlich hätte ich dass schon spannend gefunden aber ich mag doch kein Wasser 😉

wp_20161201_14_44_25_pro
Und dann hatte ich ein ganz besonderes Erlebnis, erst bin ich im Bord TV aufgetreten und dann durfte ich am Abend sogar mit dem DJ Marco auf dem Pooldeck beim Alpenglühen auflegen. Heißa dass war vielleicht ein Spaß 🙂
wp_20161201_22_05_09_pro
Ansonsten haben Affi und ich die meiste Zeit einfach gemütlich verbracht, wären die Zweibeiner unterwegs waren.
Und dann ist noch etwas ganz besonderes passiert. Ich bin ja jetzt Präsident und habe überall auf der Welt Fans. Und so durfte ich in La Palma an Land gehen weil Don Alfredo auf mich gewartet hat und was er uns alles gezeigt hat. Das war super schön. Noch einmal vielen Dank an dieser Stelle. Wenn ihr mehr über Don Alfredo erfahren wollt, schaut einfach mal auf seiner Facebook Seite vorbei 😉

 

 

Und dann war es leider auch schon wieder an der Zeit für die Heimreise. Diesmal war ich wirklich traurig.

Oh Mama ruft, wo denn die Plätzen hingekommen wären. mampf mampf keine Ahnung nomnom 😀

Für alle die kein Facebook haben, wünsche ich euch jetzt schon einmal frohe Weihnachten und eine guten Rutscht!

Bis bald!
Euer Charly

 

 

Advertisements