11. Lissabon

So ganz schnell an den PC rennen und los tippen. Man ist das zur Zeit ein Stress. Bitte entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde aber ich weiß gerade gar nicht wo ich zu erst hinspringen soll.

Ich bin schon eine Weile aus Lissabon zurück, wollte euch trotzdem kurz berichten. Denn es war so schön 🙂

Ich durfte endlich mal wieder fliegen, also schnell meinen Reisepass eingepackt und ab an den Flughafen. Ich liebe einfach fliegen. Das ist für mich richtiger Urlaub 😉

wp_20161110_18_58_50_pro

In Lissabon selbst gab es super viel zu entdecken und anzuschauen. Das Wetter war für November total warm und es gibt dort so viele Museen und ganz viel leckeres zu essen 😉

 

wp_20161112_11_34_01_pro

wp_20161112_11_34_58_pro
Erst mal frühstücken

 

An einem Tag sind wir nach Sintra gefahren und dort auf die Burg und den Palast gestiegen. War ich froh dass ich in der Tasche sitzen durfte, denn meine Mama hat teilweise ganz schön geschnauft. *Hihi*

 

wp_20161112_15_53_48_pro
Ob es da wohl ein Burggespenst gibt?

Und der Palast war vielleicht schön. Wart ihr auch schon einmal dort?

Aber wer viel anschaut, muss auch mal eine Pause machen. Am Abend sind wir auf einem typischen Markt gewesen  und da gab es so viele feine Dinge. Meine Mama hatte einen Sangria und als sie nicht hingesehen hat, schwupps hatte ich alles ausgedrunken. Oh je danach hat es mich ganz schön gedreht aber ich musste ganz viel lachen weil einfach alles so lustig war. Mama hat geschimpft und gesagt, sowas ist nicht für kleine Affen geeignet. Ich und klein pffff 😉

wp_20161112_20_41_46_pro
Mhhh *schlürf*

Am Sonntag ging es dann schon wieder nach Hause, so eine Kurzreise vergeht einfach immer viel zu schnell.

Wir sind dann noch in eine typische Markthalle gegangen und plötztlich hat meine Mama Panik bekommen. Sie dachte ich wäre abgehauen und hätte mich an einem Marktstand versteckt. Aber ich hab dann aus meiner Tasche geschaut und da war sie wieder beruhigt. Aber das war echt unheimlich, der andere Affe sah aus wie ich. Leider hat er nur portugisisch gesprochen.

wp_20161113_12_38_51_pro
Nein das bin NICHT ich!!! (Ich zeig mich der Öffentlichkeit nicht nackt 😀 )

Und dann war auch schon wieder heimfliegen angesagt. Aber ich glaub ich bleibe nicht lange zuhause. Seit es den Banannenbringer gibt (stellt euch vor er hat auch einen Affen, jetzt wird mir einiges klar. 😉 Aus Datenschutzgründen darf ich aber nicht einfach ein Foto ohne seine Erlaubnis zeigen), ist Mama noch reiselustiger geworden und ich klettere einfach in jede Tasche die ich gepackt vorfinde. Letztens bin ich halt dann in einem Seminar meiner Mama gelandet aber lieber einmal etwas, was nicht so spannend ist, bevor ich etwas verpasse 😉

Also bis bald!

Euer Charly

Advertisements